Sitemap |  Impressum |  Rechtliches
Schrift: minus plus

Kantonsrat: Ruedi Burri präsidiert den Kantonsrat im 2002

Ruedi Burri

12.12.2001 - Solothurn - Der Kantonsrat hat den 54-jährigen Ruedi Burri (SP, Oensingen) zu seinem Präsidenten für das Jahr 2002 gewählt. Burri ist seit 2001 Gemeindepräsident von Oensingen. Zur 1. Vizepräsidentin wurde Edith Hänggi (CVP, Meltingen) bestimmt.

Der neue Kantonsratspräsident begann seine politische Laufbahn 1981 als Gemeinderat in Oensingen wo er bis 1997 u.a. das Ressort Kultur und Sport betreute. Er präsidierte auch die Wasser-, bzw. Werkkommission und war Vizepräsident der Saalbaukommission Bienken-Saal.

Von 1983 bis 1994 präsidierte er die Bezirkspartei SP-Gäu. 1991 wurde er in den Kantonsrat gewählt. Im Kantonsrat war er 1992 Präsident der Datenschutzkommission und von 1993 - 1999 gehörte er der Finanzkommission an.

Seine Freizeit widmet Burri vorwiegend der Musik. Als Klarinettist war er während acht Jahren Mitglied der Musikgesellschaft Harmonie in Oensingen und während zwölf Jahren war Mitglied und Arrangeur der bekannten Jazzband "Pitt Herold". Er ist zudem Initiant der Vereinigung der drei Oensinger Musikvereine und seit deren Neugründung 1992 auch Präsident der neuen Musikgesellschaft Oensingen.

Beruflich ist Burri als Produktionsleiter in der Firma Tela Niederbipp, der heutigen Tela Kimberly GmbH tätig. Er ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern.