Sitemap |  Impressum |  Rechtliches
Schrift: minus plus

Lehrstellenoffensive

Lehrstellenoffensive

Gegen Hysterie bei Lehrstellen

Gegen Hysterie bei Lehrstellen

Lehrbetriebe sollen sich und den Schulabgängern Zeit lassen

Die Lehrlingsselektion für den Lehrbeginn 2005 läuft auf Hochtouren. Wegen der nach wie vor "flauen" Wirtschaftslage und des damit verbundenen Lehrstellenrückganges beginnt der Kampf der Schulabgänger um einen Ausbildungsplatz immer früher.

Wir appellieren an die Lehrbetriebe, die Nervosität nicht durch frühe Vorstellungstermine und Vertragsabschlüsse anzuheizen.

Die Jugendlichen sollen ohne Stress ihren Beruf und Lehrbetrieb wählen können. Entscheide, die unter Zeitdruck getroffen werden sind selten gut - Lehrabbrüche leider die Folge...

Es gilt den Jugendlichen Einblick in den betrieblichen Alltag durch Schnupperlehren, Tage der offenen Tür und an Infoveranstaltungen zu gewähren.

Nachfolgende, terminliche Meilensteine haben sich als faire Auseinandersetzung etabliert und korrespondieren mit dem schulischen Berufswahlunterricht :

  • keine Vorstellungsgespräche vor den Herbstferien
  • vor Ende Oktober keine Lehrverträge abschliessen

Renato Delfini
Leiter Abteilung
Berufs- und Studienberatung


Lehrstellenmarketing

Lehrstellenmarketing

Seit 1997 Lehrstellenmarketing im Kt. SO
Seit 1997 setzt das Amt für Berufsbildung und Berufsberatung konsequent auf die Karte "Lehrstellenmarketing".

Alle unsere diesbezüglichen Bemühungen finden in der Wirtschaft bei den KMU's Verständnis und Unterstützung, nur so konnte der Lehrbetriebsanteil im Kanton Solothurn auf rund 25% angehoben werden, anstelle der schweizerischen Quote von 17% !

An dieser Stelle ein herzliches MERCI für die grossartige Unterstützung.

urs.schmid@kgv-so.ch

Lehrstellenvermittlung

Lehrstellenvermittlung

Nicht alle Lehrstellen können besetzt werden...
Namentlich im Bereiche von handwerklichen Berufen, sowie auch von verschiedenen Berufen der Lebensmittelbranche bleiben offen gemeldete Lehrstellen unbesetzt.

Mit verschiedenen Aktionen, so zum Beispiel einer bereits mehrmals durchgeführten Informationsveranstaltung für Oberstufenlehrkräfte in Neuendorf und an der Berufsmesse ïn Olten zum Thema : "unbekannte Berufe - offene Lehrstellen", versuchen wir die gewerblichen Berufe vermehrt publik zu machen.

urs.schmid@kgv-so.ch

Lehrstellen in der kantonalen Verwaltung

Lehrstellen in der kantonalen Verwaltung

Direkte Einflussnahme bei der Schaffung von Lehrstellen
Die kantonale Verwaltung geht mit gutem Beispiel voran !

Im schweizerischen Durchschnitt behauptet sich der Kanton Solothurn an oberster Stelle als Anbieter von Lehrstellen.

andrea.hamidi@fd.so.ch

Amt für Berufsbildung, Mittel- und Hochschulen
Amtsleitung/Zentrale Dienste
Bielstrasse 102
4502 Solothurn

Telefon 032 627 28 70
Telefax 032 627 29 92

abmh@dbk.so.ch

Telefondienst
Montag - Freitag
08:00 - 11:45
13:30 - 16:30

Anmeldung zum ABMH-Newsletter<br>


Stets auf dem neusten Stand - eine grosse Herausforderung...!

In unregelmässigen Abständen informieren wir über Neuerungen, Änderungen, Erweiterungen, Zustände und Entwicklungen.
- Melden Sie sich an und sichern Sie sich die ABB-Newsletters.


Weitsichtige Planung macht sich bezahlt


Lernende auszubilden ist auch eine Auszeichnung !

Zeigen Sie Ihren engagierten Einsatz und setzen Sie das "Ausbildner-Logo" ein.

Sie können es in verschiedenen Formen beziehen und in Ihren Schriften einsetzen :

a) PVC-Kleber, Gesamtdimension 146x70 mm (gratis)

b) Plakat Gesamtdimension 500x240 mm (gratis)

c) Bogen zu 12 Papierklebern, Einzeldimension 64x31 mm (gratis)

d) Datenträger (CD Fr. 25.--)

Bestellungen nimmt das Sekretariat des Kantonalen Gewerbeverbandes gerne entgegen.

offene Vorlehrstellen 2010