Sitemap |  Impressum |  Rechtliches
Schrift: minus plus

Schweizer Berufsschulmeister 2011 im Futsal


Fotolegende:

stehend von links nach rechts: Sei Egzon (HTP2a), Januzaj Korab (PMG2b), Nikodijevic Stefan (PKE1a), Heer Marco (INF2b), Lopez Kevin (KVM11a), Heiniger Andreas (Sportlehrperson)

kniend von links nach rechts: Al Robayi Ali (PKE1a), Mastrogiovanni Nicola (PMG1a), Kölliker Severin (GAE2b), Krasniqi Albert (PRM1b)


 

Lernende des BBZ Solothurn-Grenchen starteten an den Rivella Challenge 2011 - den offiziellen Schweizer Berufsschulmeisterschaften - in Luzern und Sursee. Dabei siegte das Futsal-Team (Hallenfussball) aus Solothurn und wurde Schweizer Berufsschulmeister 2011.

In Zusammenarbeit mit der Firma Rivella AG Rothrist als Hauptsponsor und dem Verband Sport an Berufsfachschulen (SVSB) wurde die 16. Schweizerische Berufsschulmeisterschaft organisiert. Die Berufsbildungszentren Wirtschaft, Informatik und Technik Sursee sowie Bau und Gewerbe Luzern führten in ihren ausgezeichneten Infrastrukturen diese attraktive Veranstaltung für die Lernenden durch. 25 Damenteams im Volleyball und 40 Herrenteams im Unihockey spielten um den Berufsschul-Schweizermeister. Weiter spielten im Badminton 13 Mixed Teams und dieses Jahr zum ersten Mal 16 Futsal-Herrenteams um die begehrten Schweizermeistertitel. In allen vier Sportarten beteiligte sich das BBZ Solothurn-Grenchen mit einem Team. Bei der Auswahl nach spielstarken Lernenden konnte auf die allseitige Unterstützung der Lehrbetriebe und Sportlehrpersonen zurückgegriffen werden. Mit Zusatztrainings an verschiedenen Abenden wurden „schlagkräftige“ Teams im Futsal, Volleyball, Unihockey und Badminton zusammengestellt. Durch eine glanzvolle Leistung während des ganzen Turniertages reüssierten die Lernenden aus Solothurn und holten damit den Schweizermeistertitel in Luzern. Alle Lernenden, ihre Lehrbetriebe sowie Sportlehrpersonen blicken mit Freude und Begeisterung auf diesen erfolgreichen „Spieltag“ zurück und freuen sich, im Jahr 2012 erneut an den Titelkämpfen teilzunehmen.

Bereichsleiter Sport 28.11.2011
Hugo Galli