Sitemap |  Impressum |  Rechtliches
Schrift: minus plus

Wandflue - Wellensurfen im Jurameer

Wandflue, Wellensurfen im Jurameer

Zum Inhalt

65 Millionen Jahre lang, von 205 bis 140 Millionen Jahren vor heute, war der Kanton Solothurn ganz oder teilweise vom Jura-Meer bedeckt. In dieser Zeit lagerten sich rund 1 km mächtige Kalk- und Tonschlämme ab, welche später zu den typischen Juragesteinen verfestigt wurden. Der ursprüngliche Meeresboden wurde vor 10 bis 5 Millionen Jahren zum Faltenjura zusammengepresst. Der Fels der Wandfluh, der Hauptrogenstein, wurde in der mittleren Jurazeit gebildet. Damals herrschten hier tropische Bedingungen. Der untiefe Meeresboden war von Dünen aus feinem Kalksand bedeckt. Bei diesem Sand handelt es sich um winzige Kügelchen. Sie werden Ooide oder Rogen genannt, weil man sie früher für versteinerte Fisch-Eier hielt.

Was erwartet mich?

Beim Durchblick, der unmittelbar am oberen Einstieg zum Engloch gelegen ist, öffnet sich ein spektakulärer Ausblick auf die Wandflue, den Bettlachstock, die Witi und das Mittelland. Kombinationsmöglichkeit mit einem Besuch der begehbaren Holzskulptur "Ammonit" des Landartkünstlers Ueli Studer oder der Windenergieanlage beim nahen Restaurant Ober Grenchenberg.



Im näheren Umfeld weisen spezielle Schilder zum Durchblick.


Wie komme ich hin?

Der Durchblick auf der Wandflue ist in ca. 10 min. vom Oberen Grenchenberg (P), vom Unteren Grenchenberg (25 min., Bus Linie 18 ab Grenchen, verkehrt Mi, Sa und So) sowie durch das Engloch vom Bettlachberg erreichbar. Kombinationsmöglichkeit (Rundwanderung) mit dem Durchblick Bützen via Untergrenchenberg oder Bettlachberg (Abzweigung etwas oberhalb Bergwirtschaft).

Amt für Umwelt
Greibenhof
Werkhofstrasse 5
4509 Solothurn

Telefon 032 627 24 47
Telefax 032 627 76 93

afu@bd.so.ch

Standort

Sponsoren

Der Durchblick auf der Wandflue wurde von den Städtischen Werken Grenchen und der Firma Wanner, Geologie und Umweltfragen, Solothurn, ermöglicht.


Fragen sowie Meldungen von Schäden an den Durchblickstafeln/-fenstern

Yvonne Kaufmann
Tel. 032 627 26 95
yvonne.kaufmann@bd.so.ch


Faltprospekt zu den Durchblicken



mit Wegbeschreibungen und Informationen zur Geologie