Landerwerb



Wenn Strassen gebaut, ausgebaut, umgestaltet oder baulich unterhalten werden, ist immer in irgendeiner Form Grundeigentum betroffen. Grundeigentum ist bekanntlich eines der höchsten Güter und entsprechend werden diese Güter vom Grundeigentümer geschützt und wenn nötig verteidigt.

Unter diesem Gesichtspunkt bemüht sich der Landerwerbsbeauftrage, mit dem von einem Bauvorhaben betroffenen Landeigentümer, eine faire Vereinbarung zu treffen.

Eine faire Vereinbarung bzw. eine angemessene Entschädigung bedeutet, dass der Eigentümer in der gleichen ökonomischen Situation sein sollte wie vor dem Eingriff; also weder reicher noch ärmer.

Der Kanton erwirbt jedoch nicht nur Land, er ist auch selbst Grundeigentümer. Er verkauft, vermietet, verpachtet und erteilt Baurechte.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an. Wir sind gerne behilflich.


Ansprechperson:

Helmut Allemann, Leiter Landerwerb
Tel. 032 627 26 55
Fax 032 627 76 94
E-Mail: helmut.allemann@bd.so.ch