Sitemap |  Impressum |  Rechtliches
Schrift: minus plus

Kunstbauten


 

Auf dem Kantonsstrassennetz des Kantons Solothurn befinden sich über 1000 Kunstbauten. Kunstbauten sind technische Bauwerke wie Brücken (von kleinen Bachbrücken bis zu den Aarebrücken), Strassenunter-/überführungen, Bahnunter-/überführungen, Personenunter-/überführ­ungen, Tunnels und Stützmauern.

Der Wiederbeschaffungswert aller Kunstbauten beträgt ca. 830 Mio. Franken (Stand 2011). Ausgehend von einer Lebensdauer von 80 - 100 Jahren und den erforderlichen zyklischen Erhaltungsmassnahmen, ist für die Werterhaltung der Bauwerke ein durchschnittlicher, jährlicher Finanzbedarf von ca. 14 Mio. Franken erforderlich.

Die Abteilung Kunstbauten hat den Auftrag, die Sicherheit der Bauwerke zu gewährleisten, für ein zuverlässiges Funktionieren der technischen Infrastruktur zu sorgen, eine lange Nutzung zu ermöglichen, die Werte der Bauwerke zu erhalten und die Ressourcen optimal und nachhaltig einzusetzen.

Die Bauwerkserhaltung nimmt gegenüber dem Neubau zunehmend einen grösseren Stellenwert ein. Der Prozess der Alterung mit den Schädigungen infolge der Nutzung durch den Verkehr, aber insbesondere auch infolge der Langzeiteinflüssen aus der Umwelt, nagt am Zustand der Brückenbauwerke.

Die periodische Überwachung und Überprüfung der Kunstbauten ist daher von grosser Wichtigkeit. Sie bildet die Grundlage für die Instandhaltung, Instandsetzung, Erneuerung, Erweiterung und Verstärkung der Bauwerke.


Ansprechperson:


Christian Balz, Abteilungsleiter Kunstbauten
Tel. 032 627 26 47
Fax 032 627 76 94
E-Mail: christian.balz@bd.so.ch


Amt für Verkehr und Tiefbau
Rötihof
Werkhofstrasse 65
4509 Solothurn

Telefon 032 627 26 33
Telefax 032 627 76 94

avt@bd.so.ch

Standort