Sitemap |  Impressum |  Rechtliches
Schrift: minus plus

Agglomeration AareLand 2. Generation

Das Agglomerationsprogramm AareLand 2. Generation ist in Zusammenarbeit der Kantone Aargau und Solothurn mit der Organisation AareLand erarbeitet worden. Damit soll sich das AareLand mit seinen Teilregionen Aarau, Olten und Zofingen als funktionsfähiger, eigenständiger und selbstbewusster Raum profilieren. Das Agglomerationsprogramm basiert nebst den kantonalen Raumkonzepten und Richtplänen auf den regionalen Entwicklungskonzepten der Teilgebiete des AareLands, die in den letzten Jahren in breit abgestüzten Partizipationsprozessen entstanden sind. Daraus wurden Handlungsfelder und Massnahmen abgeleitet. Das Agglomerationsprogramm ist ein Problemlösungsprogramm: Die definierten Massnahmen beseitigen die wichtigsten Schwachstellen bei der Verkehrsinfrastruktur wirkungsvoll und verbessern die Funktionsfähigkeit des Gesamtverkehrs. Im Verbund mit den siedlungs- und landschaftsbezogenen Massnahmen wird so eine nachhaltige Siedlungs- und Verkehrsentwicklung unterstützt.

 

Seit der Fertigstellung des Agglomerationsprogramms 1. Generation sind verschiedene Projekte bereits umgesetzt worden. Als Beispiel zu erwähnen ist das als dringlich eingestufte Projekt „ Entlastung Region Olten“.

Vernehmlassungsbericht

 

Die Behördenvernehmlassung zu den Massnahmen Agglomeraitonsprogramm 2. Generation fand von anfangs November 2011 bis Ende Januar 2012 statt. Im Bearbeitungsperimeter haben 84% und im Betrachtungsperimeter haben 40% der Gemeinde eine Stellungnahme eingereicht. Das Agglomerationsprogramm fand grundsätzlich eine gute Zustimmung. Es wurden insbesondere die Aufnahme neuer Massnahmen resp. die Streichung oder Präzisierung von Massnahmen beantragt. Analog zur Vernehmlassung des Zukunftsbildes monierten mehrere Gemeinden, dass die Gemeinden im Bearbeitungsperimeter bevorzugt, resp. die Gemeinden im Betrachtungsperimeter benachteiligt werden.

 

Der Mitwirkungsbericht wird sobald als möglich freigeschaltet

Weiterführende Informationen

 

Internetseite AareLand

 

Agglomerationsprogramme Kt. AG